AG Theaterhistoriographie

Die Arbeitsgruppe wurde im Oktober 2002 in München konstituiert und zählt rund 40 Mitglieder. Sie diskutiert Projekte, die verschiedenste Aspekte von Theatralitätsgefügen erforschen. Die Weiterentwicklung und Umsetzung von Konzepten, die theatrale Praktiken in ihrer kulturgenerierenden und gesellschaftsformenden Widersprüchlichkeit erfassen, ist das längerfristige Ziel, wofür auch Grundlagenforschung und Editionsarbeiten als elementar betrachtet werden. Die Arbeitsgruppe trifft sich jährlich. Jedes zweite Jahr anlässlich des Kongresses der Gesellschaft für Theaterwissenschaft zwecks Projektpräsentation und Informationsaustausch, dazwischen zu einem mehrtägigen Kolloquium mit thematischer Ausrichtung. Zu diesen Veranstaltungen werden die Mitglieder der Arbeitsgruppe per E-mail eingeladen.

KONTAKT

Prof. Dr. Stefan Hulfeld (Universität Bern), Email: stefan.hulfeld@univie.ac.at
Prof. Dr. Andreas Kotte (Universität Bern), Email: andreas.kotte@itw.unibe.ch
Prof. Dr. Friedemann Kreuder (Universität Mainz), Email: fkreuder@uni-mainz.de